NACHRICHTEN PUBLIKATIONEN RESSOURCEN INSTITUTIONEN ETUM-EJOURNAL NEWSLETTER-ARCHIV

PUBLIKATIONEN
Rezensionen

Neuerscheinungen

Facebook
Find us on Facebook
Suche


Suche in:

Newsletter
Email-Adresse:


 
Linktipps
Wirtschaftspsychologie

Mitteilen / Ankündigen
Veröffentlichen Sie hier Ihre eigenen Mitteilungen und Termine.
Mitarbeiten
Sie möchten in der Redaktion von Theaterforschung mitarbeiten?
Die Internetpräsenz zu Premieren
Login
Username:

Passwort:


Neuerscheinungen

Verschwiegene Stille: John Cages performative Ästhetik


Ort: Paderborn
Verlag: Wilhelm Fink GmbH & Co. Verlags-KG
Jahr: 2005
Autor(en): Hans-Friedrich Bormann
ISBN: 3770541472
Umfang / Preis: 274 Seiten / EUR 39.90






Bormanns Studie unternimmt eine Meditation über die Werke und Philosophien des amerikanischen Komponisten John Cage (1912-1992), die zum Grundbestand jeder Geschichte der performativen Künste und der aktuellen Diskurse über Performativität gehören. Eine Schlüsselposition kommt dabei dem "stillen Stück" zu, bekannt geworden unter dem Titel 4'33'', bei dessen Uraufführung im Jahr 1952 kein einziger von Cage intendierter Klang zu hören war. Keine Komposition des 20. Jahrhunderts ist, so scheint es, besser geeignet, die wesentlichen Topoi des Performativen (etwa: Ereignis, Präsenz, Prozessualität) zu illustrieren.
Gerade eine solche Indienstnahme aber läuft Gefahr, den paradoxalen Charakter des Cageschen Oeuvres (seiner Kompositionen wie seiner Kommentare) zu verleugnen. Dagegen setzt diese Studie eine Sammlung und philologische Befragung des historischen Materials.
(Verlagstext)


Inhalt:

      7   1. Ein Theater der Schrift?

      9   1.1. Zur Konjunktur des Performativen
    13   1.2. Ein Event als Beispiel
    21   1.3 Zur Cage-Forschung
    28   1.4. Schrift und Lektüre
    35   1.5. Cages poetry
    46   1.6. Zum Aufbau dieser Untersuchung

    49   2. Performatitvität: (S)ein Wort Geben

    49   2.1. Der Sprechakt als Theorie
    50        2.1.1. Fehlschläge und Ausschlüsse
    55        2.1.2. Austins performative Schrift(en)
    59        2.1.3. Das Versprechen (in) der Theorie
    63        2.1.4. Die Gabe des Versprechens
    67   2.2. Cages Versprechen
    67        2.2.1. Die Unbestimmtheit der Indeterminacy
    71        2.2.2. Die Aufgabe des Lehrers
    73        2.2.3. Vorgeschichte(n)
    78        2.2.4. Schönbergs Lehre: Disziplin
    87        2.2.5. "An inventor of genius"
    90        2.2.6. "Yes"

    95   3. Schweigen der Schriften

    99   3.1. Silcence
  102         3.1.1. Vorwort(e)
  106         3.1.2. Widmung
  108         3.1.3. Titel
  111         3.1.4. Signatur
  115   3.2. For the birds
  116         3.2.1. Strukturen, Geschichten
  121         3.2.2. Nachwort(e)
  123         3.2.3. Gegen den Käfig

  145   4. Schriften des Schweigens

  146   4.1. Vor der Geschichte: Silent Prayer (1948)
  148         4.1.1. Still(e) bekennen
  152         4.1.2. Therapie, Bekehrung, Um-Wendung
  155         4.1.3. "A piece of uninterrupted silence"
  165   4.2. Aufschub (1948-1952)
  166         4.2.1. Zen in New York
  170         4.2.2. Wandlungen des Zufalls
  178         4.2.3. (K)ein schalltoter Raum
  182         4.2.4. Weiß und Schwarz
  188   4.3. 4'33": Uraufführung (1952)
  189         4.3.1. Eine verlorene Partitur
  198         4.3.2. Mißlingendes Gelingen
  206         4.3.3. Eine verschwiegene Aufführung
  209   4.4. 4'33": Eine "Original Version" (1953, 1993)
  209         4.4.1. Das Geschenk
  214         4.4.2. Veröffentlichungen
  221   4.5. 4'33": "Tacet" (1960, 1986)
  221         4.5.1. Die erste Fassung
  225         4.5.2. Die zweite Fassung
  228   4.6. 0'00"
  229         4.6.1. Schreiben und Lesen
  236         4.6.2. Entwürfe
  239         4.6.3. Verflechtungen, Fortschreibungen
  248   4.7. Aufgabe(n)

Nachbemerkung
Abbildungsverzeichnis
Bibliographie: Veröffentlichungen von und mit John Cage, Sekundärliteratur, Film



Spam melden

Typ: Buch
Sprache: Deutsch
Klassifikation: Musik
Epochale Zuordnung:


Diese Nachricht wurde redaktionell betreut von Jo Jonas.
URL zur Zitation: http://www.theaterforschung.de/annotation.php4?ID=314
Copyright by www.theaterforschung.de
Erstellt am: 03.01.2006